Mayonnaise, Eitempera und Stahl
10 Jahre Niederösterreichische Landpartien – das Programm bietet multikulturelle Highlights und ein beispielhaft umfassendes Erlebnis in Sachen Kunst.
Text: Ursula Philadelphy, Fotos: Paul Philadelphy
als PDF downloaden

„Geld, Erfolg, Groupies!“
Stefanie Sargnagel über ihr neues Buch „Statusmeldungen“, den Erfolg und die rote Baskenmütze.
Interview: Thomas Trenkler, Fotos: Rita Newman
als PDF downloaden

Landeskunde ist Geschichte
Während das Haus der Geschichte in Wien nach zögerlicher Projektentwicklung gerade seine Architekten gefunden hat, ist das niederösterreichische Haus schon vor dem Aufsperren. Am 10. September öffnet im Museum Niederösterreich das Haus der Geschichte seine Pforten. Beleuchtet wird auf rund 3000 m²
die Geschichte Niederösterreichs als Kernland Österreichs im zentraleuropäischen Kontext.
von Wolfgang Gemünd
als PDF downloaden

Sein und Erinnerung
Die Künstlerin Sonia Gansterer hat im pittoresken Wegscheid am Kamp ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt gefunden. Ein Besuch in ihrem Atelier gab Einblick in ihr Schaffen, das aktuell in der Galerie GrenzArt in Hollabrunn zu sehen ist.
Text: Heidrun Schlögl, Fotos: Heribert Corn
als PDF downloaden

Der rote Faden ist gelb
Die St. Pöltner New Design University hat seit Mai einen neuen Rektor: Prof. Dr. Herbert Grüner. Sein Programm im neuen Gebäude mit den markanten Betonsäulen verspricht mehr als statische Spannung. Er wird den Bogen zwischen Kreativität, Persönlichkeit und Wirtschaft neu ausloten.
von Rita Newman
als PDF downloaden

„Musik als Nahrung für die Seele“
Er ist Geiger, Dirigent, Festivalleiter, Komponist, Pädagoge, Autor und treibende Kraft hinter vielen Projekten: Bijan Khadem-Missagh – in Teheran geboren und seit seiner Kindheit in Baden bei Wien beheimatet. Das Wesen und die spezifische Kraft der Musik sind das zentrale Thema in seinem Leben.
von Gustav Danzinger
als PDF downloaden

Zögerlich rezipiert und totgeschwiegen
Franz Schmidt, ein grandioser heimischer Komponist und Musiker aus der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts, gerät zusehends in Vergessenheit. Zuletzt wurde die Gesellschaft mit seinem Namen aufgelöst.
von Wilhelm Sinkovicz
als PDF downloaden

Die Heimat der Haydns
In Rohrau steht das Geburtshaus der Brüder Joseph und Michael Haydn. Nach einem langen Dornröschenschlaf wurde es restauriert, erweitert und mit einem modernen Vermittlungskonzept ausgestattet, das die Kindheit der Komponisten veranschaulicht.
Text: Heidrun Schlögl, Fotos: Heribert Corn
als PDF downloaden

„Hier konnte Schubert frei atmen“
Und vor allem konnte Franz Schubert bei seinen sommerlichen Aufenthalten auf Schloss Atzenbrugg komponieren, an mehreren Plätzen und wahrscheinlich ohne Unterlass, anders ist der Umfang seines Wirkens nicht zu erklären.
Text: Martin Strubreiter, Fotos: Nadja Meister
als PDF downloaden

Der Tempel der Menschenliebe
Mag sein, dass das 300-Jahre-Jubiläum der Freimaurerei ein „Mythos“ ist und die historische Wahrheit von andersgearteter Beschaffenheit. Jedenfalls ist die Freimaurerei eng mit der Kulturgeschichte Österreichs verbunden.
von Heinz Sichrovsky
als PDF downloaden

„Koscheres holen wir aus Wien“
Auf den Spuren der jüdischen Vergangenheit in Brünn und Trebitsch, die bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht und von der beeindruckende Zeugnisse in Form von Synagogen und Friedhöfen noch erhalten sind.
von Marta S. Halpert
als PDF downloaden

Am Puls des Planeten
Auf den Spuren von Erdbeben und Sonnenstürmen: Das mitten in den Gutensteiner Alpen liegende Conrad Observatorium gehört zu den modernsten geophysikalischen Forschungseinrichtungen der Welt.
Text: Wolfgang Gemünd, Fotos: Manfred Horvath
als PDF downloaden

Satteldach im Klee
Einer jungen Familie setzten bogenfeld Architektur ein smartes, langes Haus aus Holz auf ein idyllisches Grundstück. Es ist so geplant, dass man es künftig auch teilen könnte.
von Isabella Marboe
als PDF downloaden